MIaiB e.V. IAIDO in Halle/Saale

Auch ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt!

 

IAIDO in Halle/Saale - Hakushinkai Halle e.V.

 

Iaido ist die Kunst, das traditionelle japanische Samuraischwert (Katana) zu handhaben und blickt auf eine über 400 Jahre alte Geschichte zurück. Das Iaido-Training beinhaltet vorrangig das Üben festgelegter Bewegungsformen (Kata) gegen imaginäre Gegner. Iaido ist folglich keine schnell und direkt anwendbare Kampfkunst, denn heutzutage steht nicht mehr der Sieg über einen Angreifer im Mittelpunkt, sondern die Auseinandersetzung mit sich selbst. Durch die geduldige Übung werden dem Iaidoka Teile seines Wesens, wie Ärger, Überheblichkeit, Unruhe aber auch Wachsamkeit, Entschlossenheit und Stärke aufgezeigt. Der Umgang mit dem Katana schult Körperbeherrschung, Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit - wer den Weg des Iai über viele Jahre praktiziert arbeitet ständig an sich selbst und eignet sich Eigenschaften wie Gelassenheit, Aufrichtigkeit, Bescheidenheit und Höflichkeit bzw. Respekt gegenüber anderen an.

 

Wer Interesse hat den Umgang mit einem japanischen Schwert zu üben, kann einfach bei uns vorbeischauen. Mitzubringen wären ein Karate- oder Judoanzug bzw. ein sonstiger Trainingsanzug. Für das weitere Training sind Knieschützer unbedingt erforderlich, am Anfang jedoch nicht zwingend nötig. Wenn ein Holzschwert (Bokken) vorhanden ist, kann es gern mitgebracht werden. Wenn man kein Holzschwert hat, wäre es ratsam sich vorher anzumelden bevor man vorbeischaut, damit der Lehrer oder andere Schüler genügend Bokken mitbringen.

Kosten entstehen erstmal keine! Ihr könnt bei uns ein Semester lang kostenlos trainieren.

 

Trainingsort: Grundschule Wittekind, TMG, Haus 2, Schulsporthalle

Adresse: Friedenstraße 36, 06114 Halle (Saale)

Wegbeschreibung: Das Tor zum Gelände ist offen bzw. durch einen Riegel zu öffnen. Das Gebäude der Turnhalle ist auf der linken Seite. Im 1.OG sind die Umkleiden mit Duschen und dann noch eine Etage höher ist die Trainingshalle. Wem diese Beschreibung nicht genügt, der kann sich hier den Plan anschauen.

 

Trainingszeiten: Montags 20.00 – 22.00 Uhr und Donnerstags 20.00 – 22.00 Uhr

 

Impressum

Ansprechpartner: Tino Giesler (Handy - 0177/5066335; E-mail: iaidohalle@gmx.de)

Webmaster: www.drambyan.com

Der Verein Hakushinkai Halle e.V. ist Mitglied im Mitteldeutschen Iaido-Bund e.V.

 

Vorstand

1. Vorstand: Tino Giesler

2. Vorstand: Davit Drambyan

Kassenwart: Tino Schanz

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

Die Schule des Iai, Auflistung der Kata

 

Seitei-Iai (die anfänglichen solo Kata)

 

1. Mae – vorn

2. Ushiro – hinten

3. Ukenagashi - Empfangen und (ab)fließen lassen

4. Tsukaate - Stoß mit dem Griff

5. Kesagiri - Schnitt entlang der Kesa

6. Morotetsuki - Stich mit beiden Händen

7. Sanpōgiri - Schnitt in drei Richtungen

8. Ganmenate - Stoß in das Gesicht

9. Soetetsuki - Stich mit angelegter Hand

10. Shihōgiri - Schnitt in vier Richtungen

11. Sōgiri - alle Schnitte

12. Nukiuchi - ziehen und schlagen

 

 

Koryū („alte Schule“)

 

Musō Shinden Ryū (solo Kata)

 

Shoden – beginnende Stufe (Ōmori ryū – Schule des Ōmori)

1. Shohattō - beginnendes Schwert

2. Satō - linkes Schwert

3. Utō - rechtes Schwert

4. Ataritō - treffendes Schwert

5. Inyōshintai - vor und zurück, yin-yang

6. Ryūtō - fließendes Schwert

7. Juntō (kaishaku) - Schwertfolge [Adjutant]

8. Gyakutō - gegenteiliges Schwert

9. Seichūtō - starkes Schwert in der Mitte

10. Korantō - große Stärke des Tigers

11. Nukiuchi (battō) - ziehen und schlagen

12. Inyōshintai kaewaza - vor und zurück, yin-yang, Variante

Chūden – mittlere Stufe (Hasegawa Eishin ryū – Schule des Hasegawa Eishin)

1. Yokogumo - seitliche Wolke

2. Toraissoku - Fuß des Tigers

3. Inazuma - Blitz

4. Ukigumo - schwebende Wolke

5. Yamaoroshi - Bergwind

6. Iwanami - Welle am Fels

7. Urokogaeshi - umgedrehte Fischschuppe

8. Namigaeshi - umschlagende Welle

9. Takiotoshi - Wasserfall

10. Nukiuchi - ziehen und schlagen

Okuden – höchste Stufe

1. Kasumi - Schläfenblitz

2. Sunegakoi - Schien­bein­schutz

3. Shihōgiri - Schnitt in vier Richtungen

4. Tozume - an der Tür vorbereitet auf Gegner warten

5. Towaki - neben der Tür

6. Tanashita - unter dem Hausboden

7. Ryōzume - beide (Seiten) eingeengt

8. Torabashiri – Tigerlauf

9. Yukitsure - von zwei Personen begleitet

10. Rendatsu (tsuredachi) - zusammen losgehen

11. Sōmakuri - Alles zusammen

12. Sōdome - Alles anhalten

13. Shinobu - ganz leise

14. Yukichigai - gehend verfehlt

15. Sodesurigaeshi - wehende Ärmel umdrehen

16. Moniri - in ein Tor gehen

17. Kabezoi - an der Wand entlang

18. Ukenagashi - empfangen und (ab)fließen lassen

19. Oikakegiri - Verfolgung und Schnitt

20. Ryōshihikitsure - von zwei Samurai begleitet

21. Itomagoi - Abschied nehmen

 

Kumitachi (Partnerübungen)

 

Tachi-uchi-no-kurai

1. Deai - erste Begegnung

2. Tsukekomi - Vorteil ziehen

3. Ukenagashi - empfangen und abfließen lassen

4. Ukekomi - empfangen und reingehen

5. Tsukikage - Mondschatten

6. Suigetsutō - Stich in den Solarplexus

7. Zetsumyoken - vortreffliches Schwert

8. Dokumyoken - Schwert von einzigartiger Pracht

9. Shinmyoken - das Schwert des klaren Geistes

10. Uchikomi - Kampf um das Zentrum

11. Platzwechsel

Kurai-dori

Kata 1  bis 9  (keine deutsche Übersetzungen vorhanden)

Tsume-iai-no-kurai

Kata 1 bis 11 (keine deutsche Übersetzungen vorhanden)

Daishō-tsume

Kata 1 bis 8 (keine deutsche Übersetzungen vorhanden)

Daishō-tachi-tsume

Kata 1 bis 7 (keine deutsche Übersetzungen vorhanden)

Tsume-no-kurai

Kata 1 bis 7 (keine deutsche Übersetzungen vorhanden)

 

Visit No.

Counter